Warum Architektur?

4/14/2015





«Ich glaube daran, dass sich in der Architektur etwas ausdrücken lässt, von dem wir noch nicht ahnen, dass es möglich ist – eine neue Ordnung der Dinge, ein anderer Blick auf die Welt.» 
Zaha Hadid









Foto via Unsplash





Ich werde oft gefragt, weshalb ich genau Architektur studieren will...


Der Wunsch Architektur zu studieren, besteht bei mir bereits seit dem Kindergarten. Schon damals hielt ich mich lieber in der Bau- als in der Puppenecke auf. Nach der Matura an einer technischen Schule wollte ich jedoch erstmal Arbeiten und habe mich nun 3 Jahre danach doch für ein Studium entschieden.

Den Beruf als Architekten, habe ich sehr vielfältig und abwechslungsreich kennengelernt durch mein Praktikum in einem Architekturbüro.  Dabei war neben konstruktivem Wissen auch Kreativität gefragt, was mir an diesem Beruf besonders gefällt. Die Entwurfsphase finde ich persönlich immer besonders spannend, da man seine kreative Seite einbringen kann und mit Formen und Materialien Bauwerke mit ganz unterschiedlichen Charakteren schaffen kann. Beton, Holz, Lehm. Flachdach, Satteldach, Pultdach. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Ich finde es wunderbar, was es in der Architektur für Möglichkeiten gibt. Möglichkeiten Gebäude zu planen, die sich perfekt in Landschaften und Stadtbilder einfügen und sie so verschönern und verändern. Gut durchdachte Planungen, die sich von der Masse abheben, aber das Landschaftsbild nicht zerstören. Das passende Raum- und Funktionsprogramm an die gewünschten Bedürfnisse anpassen. Von der ersten kreativen Phase in der Vorentwürfe immer wieder überarbeitet werden bis es den Vorstellungen entspricht bis hin zu den fertigen Polierplänen, die dann den konstruktiven Teil der Arbeit erfordern. Das alles sind Dinge, die mich an der Architektur faszinieren. Das alles, hat mich dazu gebracht mich für solch ein Studium zu entscheiden. 


Momentan arbeite ich in einem Malerbetrieb. In meinem Beruf sehe ich oft schöne und architektonisch wertvolle Häuser. Von außergewöhnlichen Einfamilienhäusern bis hin zu großen Wohnanlagen oder öffentlichen Gebäuden. Ich bin ständig wieder aufs neue fasziniert, was alles möglich ist.
 



You Might Also Like

0 Kommentare

“I believe in pink. I believe that laughing is the best calorie burner. I believe in kissing, kissing a lot. I believe in being strong when everything seems to be going wrong. I believe that happy girls are the prettiest girls. I believe that tomorrow is another day and I believe in miracles.” - Audrey Hepburn