Mahlzeit! - Bärlauchpesto

4/03/2015



Hallo ihr Lieben!

heute gibt es das erste Rezept auf meinem Blog. Dieser Post ist eigentlich relativ spontan entstanden, da meine Mama heute Bärlauch vom einkaufen mitgebracht hat. Wenn ich das nächste Mal Pesto mache, werde ich davor aber auf jeden Fall selber Bärlauch sammeln gehen. 

So, nun aber zum Rezept. Das Pesto ist wirklich schnell gemacht und noch dazu sehr, sehr einfach. 


Ihr braucht dafür...
Bärlauch (ich hatte 200g)
Olivenöl
Pinienkerne
Knoblauch
Saft einer Zitrone
Salz
Pfeffer
Parmesan (nach belieben)






















Genaue Mengenangaben kann man bei Pesto meiner Meinung nach nicht machen, da es reine Geschmacksache ist. Das einzige, dass ihr, nachdem die Zutaten alle bereit stehen, noch machen müsst ist alles mit dem Stabmixer oder einem Food Processor gut zu zerkleinern. Das Öl könnt ihr einfach nach und nach hinzugeben - so lange bis einige sämige Masse entsteht. Je nachdem ob ihr Käse mögt oder nicht, könnt ihr noch Parmesan dazu reiben. Ich habe keinen dazugetan, da mein Papa keinen isst. 

Zum Schluss mit Pfeffer & Salz abschmecken.


Das Pesto könnt ihr etwa 1-2 Wochen im Kühlschrank aufbewahren. Es kann zu Nudeln, aber auch sehr gut zu Brot gegessen werden. 

Mahlzeit!


Zutaten zerkleinern




You Might Also Like

0 Kommentare

“I believe in pink. I believe that laughing is the best calorie burner. I believe in kissing, kissing a lot. I believe in being strong when everything seems to be going wrong. I believe that happy girls are the prettiest girls. I believe that tomorrow is another day and I believe in miracles.” - Audrey Hepburn