Rhabarber Kuchen

5/05/2015

Weil ja gerade Rhabarber-Zeit ist, gibt es heute noch ein leckeres Rhabarber Rezept von mir. Der Kuchen war eigentlich eher ein Experiment, ist aber erstaunlich gut geworden. Deshalb möchte ich das Rezept mit euch teilen.




Ihr braucht:


Für den Mürbteig-Boden
300g Mehl
200g Butter
100g Staubzucker
2 Stk Eigelb


Für die Topfen-Creme

250ml Sahne
1  Pkg Quimiq
250g   Magertopfen
70g     Zucker


Topping und "Füllung"
250g Erdbeeren
500g Rhabarber
100g Zucker
100ml Wasser
Saft von einer Zitrone
1 Pkg Trockengelatine


So geht's:
Der Mürbteig Boden ist ganz einfach. Ihr müsst einfach nur alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten und ihn in Frischhaltefolie einwickeln und für eine Stunde in den Kühlschrank legen.
In der Zwischenzeit könnt ihr die Topfenmasse und das "Topping" vorbereiten. Für die Topfenmasse schlagt ihr die Sahne mit dem Zucker auf und rührt dann das Quimiq und den Topfen unter.
Das Topping wird im Grunde genau gleich gemacht wie das Erdbeer-Rhabarber-Kompott. Erdbeeren und Rhabarber klein schneiden (Rhabarber schälen nicht vergessen) und mit Wasser und Zucker kochen, zum Schluss den Zitronensaft dazugeben. Auskühlen lassen.
Ist die Stunde um, könnt ihr den Mürbteig aus dem Kühlschrank holen und in eine gut eingefettete Springform geben. Nun könnt ihr ihn ins, auf ca. 160° vorgeheizte, Backrohr schieben und für ungefähr 15-20 Minuten backen. Danach solltet ihr ihn gut auskühlen lassen.
Ist das Kompott gut ausgekühlt, könnt ihr den größten Teil unter die Topfenmasse mischen. Der Rest des Kompottes wird mit der Trockengelatine vermischt (diese einfach wie auf der Packung angegeben verwenden).
Wenn der Teigboden ebenfalls gut ausgekühlt ist, füllt die Topfenmasse auf den Boden und das Topping gießt ihr einfach obendrauf.
Alles zusammen in den Kühlschrank und warten bis es fest ist. Ich mache solche Topfenkuchen immer am Vortag, dann sind sie am nächsten Tag garantiert Schnittfest!




Viel Spaß beim nachbacken! Lasst es euch schmecken!

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Oh, der sieht richtig lecker aus! Muss ich mal nachmachen :)

    Liebste Grüße
    Jana von bezauberndenana.de

    Auf meinem Blog gibt es gerade eine elektrische Gesichtsreinigungsbürste zu gewinnen!
    Vielleicht hast du ja Lust mitzumachen. :)

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht total lecker aus. Ich liebe Rhabarber :)
    Danke dir für die tollen Buchtipps! Die Autoren werde ich mir auf jeden Fall mal näher anschauen.
    Bei medimops bestell ich auch meist ;)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! (:
      Sehr gerne! Ja, ich kann sie wirklich empfehlen (:

      Löschen

“I believe in pink. I believe that laughing is the best calorie burner. I believe in kissing, kissing a lot. I believe in being strong when everything seems to be going wrong. I believe that happy girls are the prettiest girls. I believe that tomorrow is another day and I believe in miracles.” - Audrey Hepburn