15 Sätze vervollständigen ... über mich | TAG

3/30/2015

 
 
 
Als ich mich wie üblich durch meine Lieblingsblogs geklickt habe, bin ich auf ekulele's TAG aufmerksam geworden & habe mir gedacht, da mache ich einfach mal mit.
 
 

1. Als Kind habe ich…
... schon gewusst, dass mein Traumberuf Architektin ist.

2. In der Schule bin ich…
... durch meine unerschöpfliche Redelust aufgefallen.

3. Seit ich 18 Jahre alt bin...
... bin ich in Besitz eines Führerschein, der meine Erlösung aus der Abgeschiedenheit bedeutete.

4. Mein/e Studium/Ausbildung ist/war…
… anstrengend & nervenaufreibend, aber die beste Zeit meines Lebens
... wird hoffentlich spannend.

5. Ich habe immer…
… ein wenig Angst vor Veränderungen in meinem Leben.

6. Ich würde niemals…
… ohne meine Familie leben wollen.

7. Hund, Katze, Maus…
… leben bei mir im und um's Haus.

8. Aus Mehl, Fett und…
… Zucker, Zimt, Milch und Hefe gibts bei mir meine geliebten Zimtschnecken.

9. Geld oder Liebe…
… hat mir als TV-Sendung bis heute garnichts gesagt!

10. SATC, HIMYM, PLL…
… steht auf meiner Liste ganz oben! - Serienjunkie!

11. Ich wünsche mir, …
… dass mein Studium so läuft wie ich es mir wünsche!

12. Irgendwann möchte ich…
… sagen können, alles in meinem Leben richtig entschieden zu haben - egal ob falsche oder richtige Entscheidungen.

13. Könnte ich noch mal wählen…
… würde ich alles genau so entscheiden.

14. Wenn jetzt noch mal…
… Wochenende wäre, würde ich meinen Haushalt sofort erledigen & nicht wieder auf nächste Woche verschieben.

15. Ich bekomme eine Krise…
… bei unpünktlichen Menschen.

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Oh wie cool, dass du direkt beim TAG mitgemacht hast, freut mich sehr!

    Herzliche Grüße, Frauke von
    ekulele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, für die kreative Idee des TAG's!! (:

      Schöne Grüße

      Löschen
  2. Waaaaaaaaaaaaaaaas??? du kanntest Geld oder Liebe nicht??? Ja gibts denn sowas? Das macht mich fertig und zeigt mir mal wieder wie alt ich bin :-D Also ich war jetzt einige Wochen autolos bzw auf fremde Autos angewiesen und das ist echt so schlimm wie keinen Führerschein zu haben. Wenn man wieder komplett abhängig ist. Ganz schlimm!!! Da komm ich echt nicht mit klar! Das mit der Architektin find ich echt super interessant. Hätt bei so nem Job niemals damit gerechnet, dass man sich so früh dafür entscheidet!!! Was reizt einen denn daran? Ich mein mein Dad baut Häuser, aber irgendwie konnt ich mich da nie so recht für begeistern. Das mit den Veränderungen im Leben kann ich dafür wieder umso besser nachvollziehen. Meist fühlt man sich danach viel besser, aber davor hat man immer Angst, selbst wenn man weiß, dass es einem danach zu 100% besser gehen wird. Echt strange ist das!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha nein, da bin ich wohl echt ein wenig zu jung dafür :-D
      Jaaa ohne Auto zu sein ist echt nicht leicht - vorallem wenn man am Berg wohnt und die nächste Bushaltestelle 25 Minuten entfernt ist :-D
      Ja das war auch eher außergewöhnlich - ich weiß auch nicht, vermutlich wurde das Interesse daran vererbt, mein Vater arbeitet auch in dieser Branche und ich hab' früher schon Häuser und Grundrisse gekritzelt wenn andere Blümchen und Tiere gemalt haben. Ich liebe einfach die kreative Seite an diesem Beruf - schöne Häuser haben mich irgendwie immer schon in ihren Bann gezogen :)
      Ja genau, oder? Einfach diese Ungewissheit, ob es auch wirklich die richtige Entscheidung ist. Das war bei der Entscheidung ob ich wirklich meinen Job aufgeben und mit einem Studium nochmal bei Null - bzw fast bei Null - anfangen soll. Im Nachhinein kommt man immer drauf, dass man diese Veränderung schon lange hätte machen sollen! (:

      Löschen

“I believe in pink. I believe that laughing is the best calorie burner. I believe in kissing, kissing a lot. I believe in being strong when everything seems to be going wrong. I believe that happy girls are the prettiest girls. I believe that tomorrow is another day and I believe in miracles.” - Audrey Hepburn